Lehrersteckbrief - Prof. Magnolia Plivea



Geburtsdatum: 11.11.1991

Geschlecht: weiblich

Geburtsort: Helsinki, Finnland

Status: Reinblut

Familie:
Vater:
Mikael Plivea; Beruf: Auror
Mutter: Enni Plivea; Beruf: Heilerin im St. Mungos
Geschwister: 4

Familienstand: ledig

Professorin seit: 07/17

Besondere Ämter:
Ravenclaw-HL: Seit 04/18
Ravenclaw-VHL: 10/17 - 04/18

Schulsprecherin: SJ 4-15+1-16
Ravenclaw-Vertrauensschülerin: SJ 1-14, 4-14
Ravenclaws Quidditch-Kapitänin: SJ 1-15, 2-15, 3-15, 1-16, 2-16, 3-16, 4-16

Pokale:
Lehrerpokal (5)
Trimagischer Pokal (1)
Duellierpokal (1)
Prüfungspokal (1)
Unterrichtspokal (5)


Fach: Zaubertränke

Wie man zu dem Fach kam:
Das Fach Zaubertränke fand ich schon in der Schulzeit sehr interessant, auch wenn es mir nicht immer leicht fiel. Durch meine Weiterbildungen auf meiner Reise, wurde mein Interesse für das Fach immer mehr geweckt und es fiel mir zunehmend leichter, alles zu verstehen. Heute finde ich das Fach gerade deswegen interessant, da das Fach auf den ersten Blick sehr komplex ist, aber auf den zweiten Blick leicht verständlich und unglaublich viel Spaß machen kann.

Lieblingsthemen in dem Fach (und warum):
Metamorphtränke, da ich es sehr interessant finde, wie sich das Äußere eines Menschen nur durch einen einfachen Trank verändern kann.

Unterrichtsgeschehen:
In meinem Unterricht lege ich wert darauf, dass mit dem Material, besonders im Fach Zaubertränke, vorsichtig und behutsam umgegangen wird. Mir ist es wichtig, dass meine Schüler pünktlich sind, Spaß am Unterricht haben und dass sie ihren Verstand benutzen und nicht einfach irgendetwas sagen.

Kindheit und Schulzeit:
Meine Kindheit verbrachte ich in einem kleinen Vorort von Helsinki. Meine Mutter arbeitete dort als Heilerin, mein Vater hatte gerade seine Ausbildung zum Auror beendet. Ich bin die Älteste von 5 Kindern und habe viel Zeit damit verbracht, mich um meine Geschwister zu kümmern und im Garten zu spielen. Als ich etwa 7 Jahre alt war, erhielt mein Vater die Möglichkeit, als Auror in England zu arbeiten und so zogen wir um. Etwa zur gleichen Zeit zeigten sich bei mir die ersten Anzeichen einer magischen Begabung. Ich fing an, viele Bücher aus der magischen Welt zu lesen, probierte mich am Besen fliegen aus und sah meiner Mutter dabei zu, wie sie im Keller Tränke braute, die sie für ihre Arbeit benötigte. Als ich 11 Jahre alt war, erhielt ich endlich den sehnsüchtig erwarteten Brief aus Hogwarts. Wissbegierig wie ich war, teilte mich der Sprechende Hut prompt nach Ravenclaw ein, wo ich 7 wunderschöne Jahre verbrachte, die ich nicht missen möchte. Ravenclaw wurde dabei mein zweites Zuhause und ich habe dort viele nette Menschen kennengelernt, die mir auch heute noch wichtig sind. In meinem ersten Jahr wurde ich Teil des Quidditchteams. Zunächst war ich Jägerin, später wurde ich Sucherin und war einige Jahre Quidditchkapitän unsere Hausmannschaft. Zeitweise war ich auch Vertrauensschülerin und einmal sogar Schulsprecherin.

In meinem 7. Schuljahr fand das erste Mal nach vielen Jahren das Trimagische Turnier wieder statt. Ich bewarb mich als Champion unseres Hauses und hatte das Glück, tatsächlich daran teilnehmen zu dürfen. Schließlich gewann ich das Turnier und holte als Abschluss meiner Schulzeit den Trimagischen Pokal nach Ravenclaw.

Nach meinem Abschluss reiste ich viel durch die Welt. In dieser Zeit lernte ich viel über die verschiedensten Zaubertränke und bei einem altem Volk mitten in Amerika, brachte man mir das Runen lesen und deuten bei. Als ich nach England zurückkehrte, beschloss ich schließlich, eine Ausbildung zur Professorin zu machen.

Charaktereigenschaften und Talente:
Ich bin von Natur aus ein fröhlicher Mensch, der Spaß am Leben hat. Ich bin eher etwas ruhiger, wissbegierig, und sehr ehrgeizig. In meiner Jugendzeit habe ich viele Jahre getanzt und Theater gespielt und deshalb würde ich sagen, dass meine Talente eher künstlerischer sind (auch wenn ich beispielsweise gar nicht malen kann) und ich mich, wenn ich etwas angefangen habe, Jahre lang damit beschäftigen kann.

Hobbys:
Ich tanze auch heute noch sehr gerne, gehe gerne ins Theater oder spiele selber mit, verbringe Zeit mit Freunden und lese sehr gerne.

Lieblingsbuch:
Schleimen für Anfänger, von Bonny du Pic d’Espace
Zaubertrank-Duden
Altnordisches Runentextbuch

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben