Geschichtswettbewerb

Jeden Monat findet hier der Geschichtswettbewerb statt. Es wird immer ein Thema gestellt (wie zum Beispiel "heulende Hütte"), zu dem Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.

Folgendes können Sie gewinnen:

1. Platz: 5 Galleonen + 40 Punkte + Veröffentlichung
2. Platz: 3 Galleonen + 20 Punkte
3. Platz: 1 Galleone + 12 Punkte

Rest: 6 Hauspunkte, 6 Sickel

Das Thema diesen Monat: Alptraum am ersten Schultag

Wichtig: Eine Mindestlänge von 500 und eine Maximallänge von 700 Wörtern für die eingesendeten Geschichten ist einzuhalten! Keinen Namen angeben, da die Einsendungen anonym bewertet werden sollen.


Die Geschichte stellen Sie bitte ab dem 01.09.2021 bis spätestens 30.09.2021 auf diese Seite.

Viel Glück!


Hier die Gewinner unseres letzten Geschichtswettbewerbs von August 2021:

Herzlichen Glückwunsch!

1. Platz: Rosmarin Both
2. Platz: -
3. Platz: -

(von 1 Teilnehmer)

Hier die Gewinnergeschichte:

Thema: Cuthbert Binns' erste Unterrichtstunde

Heute war ein wichtiger Tag, denn heute würde sich entscheiden, ob Hogwarts ihn annehmen würde. Er sollte eigentlich sehr nervös sein, doch das war er nicht. Ihm kam es vor, als hätte er einfach schon lange darauf gewartet, über die Geschichte reden zu können und so machte er sich auf den Weg zu seinem neuen Klassenzimmer. Cuthbert Binns war zuversichtlich, dass Dilys Derwent, die aktuelle Schulleiterin von Hogwarts, ihn annehmen würde. Er hatte lange Jahre die Geschichte der Zauberei studiert und war in eigentlich allen Themenbereichen bewandert, doch hatte er sich vorgenommen immer genaustens mit dem Buch zu arbeiten und möglichst viel daraus zu rezitieren. Dies war immerhin der handfesteste Beweis der Geschichte und er würde es sich nie verzeihen, wenn er etwas erzählen würde, was nicht ganz der Wahrheit entsprach. Vollkommen in Gedanken versunken lief er den Gang entlang und so fiel ihm gar nicht auf, dass er schon an seinem Klassenzimmer vorbeigelaufen war. Es lag in einem schönen, lichtdurchfluteten Flügel des Schlosses, doch mochte er es nicht sonderlich. Das Zimmer war ihm zu farbenfroh und er mochte es nicht, wie es alle schrecklichen Dinge der Geschichte so liebevoll rüberkommen ließ. Er achtete immer noch nicht auf seine Umgebung und blieb erst stehen, als es um ihn herum düster wurde. Nun fiel ihm auch endlich auf, dass er sein Klassenzimmer verpasst hatte, doch sagte ihm dieser Flügel eigentlich auch viel mehr zu. Es passte zur Atmosphäre der Geschichten, die er präsentieren würde. Als er eine der Türen öffnete, sah er, dass dahinter ebenfalls ein Klassenzimmer lag. Es war düster und er konnte nicht erkennen, was in den Ecken des Zimmers versteckt lag. Obwohl er die Dunkelheit genoss, ging er lieber wieder hinaus, dieses Zimmer war ihm zu gefährlich, immerhin wusste man nie, was einen in Hogwarts erwarten würde. Als er sich nun umdrehte, um zurück in das grausig helle Klassenzimmer zu gehen, lief er geradewegs in jemanden hinein. Die Person war bestimmt zwei Köpfe größer als er und als er hochsah, erkannte er die Schulleiterin. Sie wirkte verwundert ihn hier anzutreffen und sah dann ein wenig besorgt zu der Tür hinter ihm. „Die haben Sie doch gerade nicht geöffnet, oder Cuthbert?“, fragte sie ihn und er schüttelte den Kopf. Kurz fragte er sich, ob es ihm verboten gewesen war, in das Zimmer zu schauen, doch dann fiel ihm wieder ein, dass er ja in einigen Minuten Unterricht geben würde – er konnte doch nicht zu spät kommen! Ohne sich weitere Gedanken um die Tür zu machen, lief er zum Klassenzimmer und setzte sich hinter das Lehrerpult. Was er nicht mehr mitbekam war, wie Dilys Derwent ihren Zauberstab schwenkte und die Tür, durch die er gerade noch gesehen hatte, verschwand und ein kurzes Flimmern das Erscheinen eines Schutzzaubers ankündigte. Als sie ihre Zauber beendet hatte, ging sie ebenfalls zurück zum Klassenzimmer und setzte sich hinten hinein und beobachtete dann, wie nach und nach die Schüler*innen hereinströmten.

Es war eine dritte Klasse und es ging um die politischen Entwicklungen in Großbritannien. Von diesen hatte er besonders viel Ahnung, immerhin hatte er selbst einige Zeit im gerade neu geschaffenen Zaubereiministerium verbracht und wusste, wie es dort ablief und wie dieses gegründet worden war. Cuthbert hatte Spaß an seinem Unterricht und erzählte den Schüler*innen die gesamte Stunde von den Prozessen und Vorgängen, welche hinter der Entstehung des Ministeriums standen. Auch wenn die meisten von ihnen gelangweilt wirkten, ließ er sich nicht davon abbringen, seinen Vortrag weiterzuführen und schaffte es gerade so zum Ende der Stunde fertigzuwerden. Nun doch ein kleines bisschen nervös, verabschiedete er sich von den Schüler*innen und sah dann zur Schulleiterin hinüber. Diese hatte ein ungezwungenes Lächeln aufgesetzt und nickte ihm zu. „Wir nehmen Sie an, Cuthbert, auf eine spannende Zeit“, meinte sie und verließ dann den Raum.



Geschichtswettbewerbe 2021

Geschichtswettbewerbe 2020

Geschichtswettbewerbe 2019

Geschichtswettbewerbe 2018

Geschichtswettbewerbe 2017

Geschichtswettbewerbe 2016

Geschichtswettbewerbe 2015

Geschichtswettbewerbe 2014

Geschichtswettbewerbe 2013

Geschichtswettbewerbe 2012

Geschichtswettbewerbe 2011

Geschichtswettbewerbe 2010

Geschichtswettbewerbe 2009

Geschichtswettbewerbe 2008

Geschichtswettbewerbe 2007

Geschichtswettbewerbe 2006

Geschichtswettbewerbe 2005



Druckbare Version
Seitenanfang nach oben