Regeln

Wie in jeder Schule müssen auch in Hogwarts ein paar Regeln eingehalten werden, um ein harmonisches Zusammenleben sicher stellen zu können.


1. Anmeldung


  1. Nicknamen auswählen (Vor- und Nachname)

    1. Der Vor- und Nachname muss sinnvoll gewählt werden und als solcher erkennbar ("realistisch") sein.

    2. Nicknamen dürfen keine obszöne, rassistische oder in irgendeiner Weise beleidigende Bedeutungen enthalten.

    3. Der Vor- und Nachname darf nicht von einem der Charaktere oder Häuser der Harry Potter-Bücher stammen und muss sinnvoll passend zur Harry Potter-Welt gewählt werden.

    4. Der Vor- und Nachname sollte mit einem Großbuchstaben beginnen.

    5. Der Vor- und Nachname darf, wenn er schon existiert und deshalb nicht erlaubt ist, nicht einfach durch Vervielfachung oder Hinzufügen von Buchstaben geändert werden (z.B. Hans -> Haans; Pascal -> Pascalo) - Namen, die vorhandenen zu ähnlich sind, sind nicht erlaubt.

    6. Der Vorname darf aus maximal zwei Namen bestehen! Bei Doppelnamen muss beachtet werden, dass diese im Chat nicht angemeldet werden können, da dort keine Sonderzeichen möglich sind. Daher wird nur der erste Teil des Doppelnamens im Chat registriert - dieser darf also nicht gegen die "schon vorhanden"-Regel verstoßen.

    7. Folgende Dinge werden automatisch überprüft (sollten aber trotzdem auch selbst überprüft werden!):

      • Der Vorname darf nur folgende Zeichen enthalten: a-z, A-Z, Bindestrich, Leerzeichen

      • Wenn der Vorname aus mehreren Namen besteht, wird der erste Vorname auf Existenz überprüft.

      • Der Nachname darf nur folgende Zeichen enthalten: a-z, A-Z, Bindestrich

      • Der Nachname wird automatisch auf Existenz überprüft.

      • Die Mail-Adresse darf noch nicht vergeben sein.

  2. Jeder darf sich nur ein Mal anmelden, mehrmalige Anmeldungen werden sofort gelöscht (alle Accounts eines Users)! Auf Grund dieser Regelung müssen Geschwister/Zusammenlebende ihre Verwandtschaft/ihr Wohnverhältnis möglichst sofort nach Anmeldung der Schulleitung bekannt geben, damit es nicht zum Verdacht eines regelwidrigen Doppelaccounts kommt (wegen der gleichen IP-Adresse würde es sofort zum Verdacht kommen).

  3. Ein Hauswechsel ist nicht möglich. Löschung des eigenen Accounts, um so durch Neuanmeldung einen Hauswechsel zu ermöglichen, ist verboten.

  4. Ein Namenswechsel ist nicht möglich.

  5. Das echte Geschlecht der angemeldeten Person muss dem bei der Anmeldung angegebenen Geschlecht entsprechen. Vorname und Geschlecht müssen übereinstimmen.

  6. Wer sich als Schüler anmeldet, muss sich anschließend mit seinem (ersten) Vornamen auch im Chat registrieren.

  7. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere Regeln.

  8. Wer sich 365 Tage lang nicht mehr einloggt, gilt als inaktiv und wird gelöscht. Die Schulleitung behält sich vor, auch vor Ablauf der 365 Tage Schüler bei Vermutung der dauerhaften Inaktivität zu löschen.

2. Verhalten


  1. Es werden keine anderen Mitschüler beleidigt oder diskriminiert.

  2. Pornographische, rassistische, sowie sonstige niveaulose Äußerungen sind zu unterlassen! Diese werden in jedem Fall geahndet und können zum sofortigen Ausschluss von der Schule führen.

  3. Die Lehrer haben eine gewisse Autorität und was diese sagen, muss befolgt werden.

  4. In den Hausaufgaben sowie Versetzungstests/Prüfungen darf nicht geschummelt werden. Es darf nichts kopiert werden, weder aus der Bibliothek noch von anderen Harry Potter-Seiten, Google-Einträgen, Büchern u.a. Bei Verstoß gegen diese Regel droht das Nichtbestehen der Prüfung bzw. das Nichtbewerten der Hausaufgabe und Strafpunkte.

  5. Wenn sich jemand sonst noch auffällig verhält oder das Wohl der Community durch sein Verhalten stört, behalten wir uns das Recht vor, diesen Schüler von der Schule zu entfernen!

  6. Das unerlaubte Betreten folgender Räume (im Chat) ist verboten: der Verbotene Wald, alle Unterrichtsräume (AlteRunen, Arithmantik, Astrologie, AstronomieTurm, Fliegen, Gewächshaus, Kerker, Muggelkunde, PmG, Verwandlung, VgddK, Wahrsagen, Zaubereigeschichte und Zauberkunst), das Lehrerzimmer, Hogsmeade für die Erst- und Zweitklässler sowie fremde Gemeinschaftsräume. Hausaufgaben, die eine Aktivität Ihrerseits erfordern, wie beispielsweise das Ausführen eines Zaubers, dürfen ausschließlich in der Großen Halle erledigt werden. Eine Missachtung dessen führt zu Strafpunkten (siehe Regel 4.1).


3. Unterricht


  1. Für den Unterricht werden folgende Dinge benötigt (können in der Winkelgasse gekauft werden):

    • Umhangset (Madam Malkins) - wenn nicht vorhanden: 10 Strafpunkte

    • Zauberstab (Ollivander) - wenn nicht vorhanden: nur Anwesenheitspunkte (in Fächern, in denen er gebraucht wird, z.B. Verwandlung oder Zauberkunst)

    • Schulbücherset der jeweiligen Klassenstufe (Flourish & Blotts) - wenn nicht vorhanden: nur Anwesenheitspunkte

    • Zaubertrankset (Apotheke) - wenn nicht vorhanden: nur Anwesenheitspunkte (nur in Zaubertränke)

  2. Die Schüler dürfen sich nur in den Unterrichtsraum begeben, wenn sie dazu aufgefordert werden, oder sich kein Schüler aus einer anderen Klasse in diesem Raum befindet.

  3. Im Unterricht sowie im Forum sollten Dinge, die nicht zum eigentlichen Thema gehören, oder Anmerkungen/Diskussionen in Klammern geschrieben werden.

  4. Hausaufgaben sollten erledigt werden (sie sind aber freiwillig), denn auch auf die Hausaufgaben kann der Lehrer Punkte vergeben und der Stoff kann in den Versetzungstests (VT) abgefragt werden. Hausaufgaben sind per PN an den jeweiligen Professor des Fachs mit folgendem Betreff zu schicken: HA Fachname; Klasse x; vom dd.mm.yy - Bsp.: HA PmG, Klasse 2, vom 01.01.2000 (das Datum ist dabei das Datum, an dem die Stunde stattfand, in der die Hausaufgabe aufgegeben wurde)

  5. Um eine Frage des Professors zu beantworten, müssen Sie sich melden. Dazu verwenden Sie bitte den Chatbefehl /meld. Wenn Sie indessen eine Frage stellen möchten, verwenden Sie bitte den Chatbefehl /frage.

  6. Um Fragen zu beantworten, ist es untersagt, Texte von anderen Websites, Büchern u.a. zu kopieren.

  7. Bei den Hausaufgaben kann auch die äußere Form, insbesondere Rechtschreibung und Grammatik, mit in die Wertung eingehen.

  8. In einer Unterrichtsstunde sind nur die Schüler der jeweiligen Klasse zugelassen.

  9. Punkte werden folgendermaßen vergeben:

    • maximal 25 HP pro Woche für Hausaufgaben

    • Vorträge dürfen nur über Hausaufgaben und nicht klassenübergreifend gehalten werden; es gibt dafür trotzdem insgesamt max. 25 Punkte!

    • maximal 25 HP pro Unterrichtsstunde

    • Es gibt 10 HP für die Anwesenheit und 15 HP für die Mitarbeit. Für jede Minute, die ein Schüler fehlt, wird ein Punkt von den Anwesenheitspunkten abgezogen.

    • Wenn ein Schüler Timeout geht, wird davon ausgegangen, dass er auch vorher schon nicht anwesend war und kriegt keine Anwesenheitspunkte. Um ein Timeout zu verhindern, ohne mitarbeiten (also Fragen beantworten) zu wollen, können auch einfache Sätze geschrieben werden, die die Anwesenheit bestätigen (z.B. /me schreibt mit. oder /me hört zu.) Sollte ein Schüler wegen eines Profils im Chat kein Timeout bekommen, kann ein Professor seine Anwesenheit testen, indem er diesen direkt anspricht und kann dann je nach Fall entscheiden, ob Anwesenheitspunkte angebracht sind oder nicht.

    • Bei Störungen jeglicher Art von Schülern können ihm dafür Punkte abgezogen werden.

    • Die Punkte für den Unterricht werden maximal 10 Tage nach dem Unterricht, Punkte für Hausaufgaben maximal 10 Tage nach Abgabeschluss eingetragen.

  10. Im Chat findet Hogwarts-RPG statt, dazu gehört:

    • förmliche Ansprachen seitens der Professoren-Nicks gegenüber ihren Schülern und auch umgekehrt (nicht nur im Unterricht, sondern auch in den Unterricht bzw. Schule betreffenden PNs); wer sich also mit einem Professor in einem Chatraum (außer im Hauptchat) befindet, soll diesen förmlich und seinem Amt entsprechend ansprechen; wenn der Professor aber mit seinem Vornamen-Nick online ist, kann normal mit ihm gesprochen werden, da er dann er selbst ist (also die tatsächliche Person am PC) und nicht Hogwartsprofessor;

    • Strafpunkte bei Fehlverhalten, Respektlosigkeit und natürlich Regelbruch;

    • in einigen Fällen kann ein Professor entscheiden, dem Schüler eine Strafarbeit aufzugeben, um ihm so die Möglichkeit zu geben, keine Strafpunkte zu erhalten; wird diese dann aber nicht erledigt, erhält er die Strafpunkte;

    • jeder Professor wird einen eigenen Charakter, der von sehr nachsichtig bis äußerst streng gehen kann, haben; Schüler sollten sich also nicht persönlich beleidigt oder provoziert fühlen, falls ein Professor in seinem Unterricht streng mit seinen Schülern umgeht, denn es gehört einfach zum RPG; die neuen Steckbriefe der Lehrer sind in Bearbeitung, dort werden alle einsehen können, welchen Charakter die Professoren im RPG annehmen.

  11. Sollte mal ein Lehrer nicht zu seiner Unterrichtsstunde erscheinen, machen Sie bitte Folgendes:

    1. Im Vertretungsplan nachgucken, ob der Unterricht vielleicht ausfällt.

    2. In der Chatankündigung nachgucken, ob etwas zur betroffenen Stunde steht.

    3. Einen anderen anwesenden Lehrer darauf ansprechen und eventuell fragen, ob er vertreten möchte.

    4. Wenn nach 10 Minuten der Lehrer nicht erschienen ist, kann ein Schüler noch einen "Screenshot" machen, den er dann dem Professor, der die ausgefallene Stunde hätten halten sollen, als Nachweis der Anwesenheit schicken kann, um Anwesenheitspunkte zu bekommen. Dies geschieht wie folgt:

      1. Ein Schüler wendet den Chatbefehl /screen Fach Klasse an
        Beispiel: /screen Kräuterkunde 3. Klasse;

      2. Danach melden sich alle anwesenden Schüler mit Name und Haus;

      3. Ein Schüler "screent" das mithilfe der Taste "Druck S-Abf" und fügt es in ein Bildbearbeitungsprogramm ein (z.B. Paint) und speichert es dort;

      4. Dann lädt der Schüler die Datei im Internet hoch, zum Beispiel hier;

      5. Zuletzt schickt er diesen Link an den jeweiligen Professor, der die Stunde hätte halten sollen; dieser wird dann die Anwesenheitspunkte eintragen.


  12. Während des Unterrichts dürfen Antworten anderen Schülern nicht vorgesagt werden. Lehrer können im eigenen Ermessen Strafpunkte hierfür vergeben.

→ Wenn sich ein Schüler nicht an diese Regeln hält, kann der Professor ihm dafür Punkte abziehen, ihn knebeln (dann kann der Schüler für einige Minuten nichts mehr im Chat schreiben) oder ihn aus dem Unterricht werfen. Bei wiederholten Verstößen kann der Schüler außerdem der Schule verwiesen werden.


4. Strafpunkte


Einige Verhaltensweisen führen in Hogwartsnet zu Strafpunkten, die für gewöhnlich im Ermessen der Professoren liegen. Einige davon sind im folgenden aber klar definiert. Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann bei Erfassung neuer Situationen erweitert und/oder im gegebenen Fall individuell gehandhabt werden.
  1. Unbefugtes Betreten "verbotener" Räume

    • Verbotener Wald: 10 SP

    • Fremder Gemeinschaftsraum: 15 SP für sowohl den "Gast" als auch den/der Schüler*in, der/die das Betreten duldet bzw. ermöglicht

    • Unterrichtsraum und sonstige unter 2.6 aufgeführte Räume: 15 SP

    • Sollte sich ein/e Schüler/in ungerechtfertigt rausreden wollen, was den Aufenthalt im verbotenen Bereich verlängert, können weitere Strafpunkte als sogenannter "Bummelbonus" verhängt werden. Dessen Höhe liegt im Ermessen der Lehrkraft in der jeweiligen Situation.

    • Bei Wiederholung(en), die innerhalb eines kurzen Zeitfensters von 24 Stunden vorkommen, kann die Strafe verdoppelt werden, z. B. 20 Strafpunkte bei wiederholtem Betreten des verbotenen Waldes.


  2. Störung des Unterrichts

    • Absichtliches Reinplatzen in "fremden" Unterricht: 5 SP + 1 SP "Bummelbonus" pro Minute Verzögerung bei Verlassen des Raumes

    • Allgemeines Fehlverhalten: Ermessen der/des Prof.

  3. Plagiate

    • Offensichtlich kopierte Antwort(en) im Unterricht: Ermessen der/des Prof, max. 10 SP pro Unterrichtsstunde

    • Offensichtlich kopierte Antwort(en) in einer Hausaufgabe: max. 20 SP; bei Wiederholung Verdoppelung der SP



5. Versetzungstest


  1. Es kann am Versetzungstest am Ende jeden Schuljahres nur dann teilgenommen werden, wenn man mindestens 50 Punkte gesammelt hat.

  2. Wer nicht daran teilnehmen kann, oder nicht genügend Punkte hat, muss seine Klasse wiederholen.

  3. Die Versetzungstests, die für jeden Schüler mit Aufstiegswunsch Pflicht sind, finden am Ende jedes Schuljahres statt. Wird dieser Test bestanden, gelangt man zu Beginn des nächsten Schuljahres in die nächsthöhere Klasse. Am Ende der 5. Klasse werden etwas ausführlichere Prüfungen gemacht, die ZAGs, das selbe gilt für die 7. Klasse, dort kann man seinen UTZ absolvieren.

  4. Am Ende jeden Schuljahres werden die Punkte, die ein Schüler gesammelt hat, in Galleonen umgerechnet. Der Umrechnungskurs ist Punkte/10 = Anzahl in Sickel.


6. Chat


  1. Im Chat muss sich ordentlich benommen werden, ansonsten gibt es Kick/Bann (Rausschmiss aus dem Chat) oder Mute (Sprechverbot zwischen 1-15 Minuten). Den Anweisungen der Lehrer ist Folge zu leisten.




7. Sprache


  1. Die in Forum und Chat genutzte Sprache ist Deutsch. Vereinzelte Zeilen in anderen Sprachen sind möglich (z.B. die Vorstellung von Songtexten o.ä. im Chat), bilden aber eine Ausnahme. Sollte ein internationales Turnier in unseren Hallen veranstaltet werden, greift diese Regel nicht während der offiziellen Veranstaltungen im Zuge des Turniers.


Die Lehrer von Hogwarts wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg in Hogwarts.

Bei Fragen oder Problem melden Sie sich bitte bei einem der Ansprechpartner.


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben