Informationen zu ZK

(Zauberkunst)

Lehrperson(en)/Ansprechpartner:
Prof. Blackbird


Lehrer:
Professor Blackbird

Im folgenden Text finden Sie alle relevanten Informationen zu diesen Themen:
- Hausaufgaben
- Verhalten im Unterricht und Erwartungen
- Unterrichtsraum
- ZAG und UTZ
- Sonstiges

Hausaufgaben:
Die Hausaufgaben sind bis 30 Minuten vor der nächsten regulären Stunde per PN bei mir einzureichen, es sei denn, der entsprechende Bibliothekseintrag besagt etwas anderes.
Hausaufgaben sollten folgende Informationen enthalten:
- Betreff: HA Zauberkunst Datum der Stunde
- Im normalen Text möchte ich dann eine höfliche Begrüßung, die Aufgabenstellung, eine kurze Einleitung (wenn nötig), einen Hauptteil, einen runden Schluss (wenn nötig mit einem Fazit) und eine respektvolle Verabschiedung

Diese Punkte fließen alle in die Bewertung mit ein.
Bitte achten Sie auf eine ordentliche Rechtschreibung. Wenn ich mehr raten muss als lesen kann, wird sich das sicherlich nicht positiv auf Ihre Punkte auswirken.

Verhalten im Unterricht und Erwartungen:
1. Pünktlichkeit
2. Höflichkeit und Respekt allen Anwesenden gegenüber
3. Unaufgefordertes Mitschreiben
4. Unterrichtsrelevante Meldungen werden mit /meld angekündigt. Unterrichtsferne Gespräche sind nicht gestattet und werden im schlimmsten Fall mit Strafpunkten geahndet

Unterrichtsraum:
Sie dürfen den Unterrichtsraum nur betreten, wenn Sie von mir dazu aufgefordert werden.
Davon dürfen Sie nur in zwei Fällen abweichen:
1. Die Stunde fällt aus und ein Professor übernimmt die Vertretung. In dem Fall dürfen Sie den Raum nach Aufforderung des vertretenden Professors betreten.
2. Die Stunde fällt aus und Sie werden durch den Vertretungsplan aufgefordert einen Screen anzufertigen. In diesem Fall dürfen Sie den Raum selbstverständlich ohne weitere Aufforderung betreten. Der Raum ist nach dem Screen unverzüglich zu verlassen.

Sollte sich nicht an diese Vorgaben gehalten werden, können Sie davon ausgehen, dass dieses Verhalten Strafpunkte nach sich ziehen wird.

ZAG/UTZ:
ZAG- und UTZ-Prüfungen werden unter folgenden Voraussetzungen angeboten:
Schüler, die Ihren ZAG ablegen möchten, sollten im entsprechenden Schuljahr mindestens 5 Unterrichtsstunden Zauberkunst besucht haben.
Schüler, die Ihren UTZ ablegen möchten, sollten im entsprechenden Schuljahr mindestens 6 Unterrichtsstunden Zauberkunst besucht haben.
Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie diese Voraussetzungen erfüllen ODER um eine Befreiung aus gewichtigen Gründen bitten möchten, dann treten Sie frühzeitig vor Ablauf der Wahlfrist an mich heran.

Sonstiges:
Direkte Fragen, die mit ja oder nein zu beantworten sind, sollen auch so beantwortet werden.
Klammergespräche sind unerwünscht und werden entsprechend geahndet, ebenso wie Verspätungen.
Die Klassen 6 und 7 werden zusammen unterrichtet.
Prägen Sie sich die Regeln beim Zaubern deutlich ein und beherzigen Sie diese.

Auf Nachfrage sind Referate und Ausarbeitungen eine Möglichkeit, Ihr Punktekonto und das Wissen der ganzen Klasse aufzubessern.